Lenk- und Ruhezeiten

Die für Sie als Kunde wichtigsten Bestimmungen:

Um die Sicherheit der Fahrgäste zu gewährleisten sind Busunternehmen verpflichtet, sich an die gesetzlichen Lenk- und Ruhezeiten für Buslenker zu halten. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass Buslenker keine Möglichkeit haben über den gesetzlich geschaffen Rahmen hinaus gehend Fahrzeuge zu lenken.

EINSATZZEIT: täglich: max. 13 Stunden

die gesamte Zeit, die der Lenker von der Abfahrt (vom Betriebshof) bis zur Rückkehr (Abstellen des Fahrzeuges am Betriebshof) im Einsatz ist. Verlängerung auf 15 Stunden möglich - 3 x pro Woche möglich.

LENKZEIT: täglich: max. 9 Stunden

die Zeit, die der Lenker tatsächlich das Fahrzeug steuert, wobei die Lenkzeit 2x pro Woche auf 10 Stunden erweitert werden kann.

LENKPAUSEN: nach jeweils 4½ Stunden muss eine Lenkpause von 45 Minuten eingelegt werden,

in welcher das Fahrzeug NICHT bewegt werden darf.
Innerhalb der 4½ Stunden Lenkzeit kann man auch auf  2 Pausen - 1. Teil mind. 15 Minuten, 2. Teil mind. 30 Minuten aufgeteilt werden.

TÄGLICHE RUHEZEIT:  regelmäßige tägliche Ruhezeit: mindestens 11 Stunden

reduzierte tägliche Ruhezeit: mindestens 9 Stunden, aber nur max. 3 mal zwischen zwei wöchentlichen Ruhezeiten.

 

Das gesamte Handbuch der Wirtschaftkammer finden Sie hier:

https://www.wko.at/branchen/transport-verkehr/Handbuch_Lenk-_und_Ruhezeiten.pdf